Mit eigenem Fokusmotor und Unterstützung moderner Technologien

Neuer Objektivadapter Sony LA-EA5 mit verbessertem Autofokus

2020-09-01 Mit dem LA-EA5 kündigt Sony einen neuen Objektivadapter für A-Mount-Objektive an spiegellose Systemkameras mit E-Mount an. Dieser ist nicht nur kompakt gebaut, sondern besitzt auch einen eigenen Fokusmotor für motorlose A-Mount-Objektive. Selbstverständlich werden auch in Objektiven verbaute SSM- und SAM-Fokusantriebe unterstützt. Sony verspricht zudem die volle Unterstützung neuer Autofokustechnologien und eine hohe Serienbildrate.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Sony LA-EA5 Objektivadapter für A-Mount-Objektive. [Foto: Sony]

    Sony LA-EA5 Objektivadapter für A-Mount-Objektive. [Foto: Sony]

  • Bild Sony LA-EA5 Objektivadapter für A-Mount-Objektive. [Foto: Sony]

    Sony LA-EA5 Objektivadapter für A-Mount-Objektive. [Foto: Sony]

Der neue LA-EA5 besitzt denselben Durchmesser wie das Bajonett der A-Mount-Objektive, ist also sehr kompakt. Dennoch sind Autofokus- und Blendenantrieb eingebaut. Sony verspricht zudem eine gute Handhabung auch mit Batteriegriffen. Auch wenn der Autofokus und die Serienbildfunktion sowie Technologie wie Echtzeit-Gesichts- und Augenerkennung sowie Tiererkennung unterstützt werden, gibt es doch gewisse Einschränkungen. So werden etwa keine Telekonverter unterstützt und STF-Objektive sind nur manuell fokussierbar.

Die maximale Serienbildgeschwindigkeit beträgt zehn Bilder pro Sekunde mit der Alpha 7R IV, Alpha 9 sowie 9 II und sogar elf Bilder pro Sekunde mit der Alpha 6600, wobei dieser Wert aber wiederum vom verwendeten Objektiv abhängt. Bei aktivierter Belichtungsnachführung wird die Blende auf den Wert des erstes Bildes fixiert und die Belichtung über die ISO-Empfindlichkeit und Belichtungszeit angepasst.

  • Bild Sony LA-EA5 Objektivadapter für A-Mount-Objektive. [Foto: Sony]

    Sony LA-EA5 Objektivadapter für A-Mount-Objektive. [Foto: Sony]

Gewisse Einschränkungen gibt es auch bei der Verwendung des Phasen-AFs der Kameras. Bei Objektiven mit SSM- und SAM-Antrieb unterstützen folgende Kameras den Phasen-AF: Alpha 7III, 7R III, 7R IV, 9, 9 II, 6100, 6400 und 6600. Bei Verwendung von Objektiven ohne integrierten Fokusmotor unterstützen nur die Alpha 7R IV und die Alpha 6600 den Phasen-AF. Das heißt, oft kommt "nur" der Kontrastautofokus zum Einsatz. Bei Videoaufnahmen ist der Autofokus übrigens überhaupt nicht verfügbar.

Übrigens benötigen die Kameras dafür gegebenenfalls Firmwareupdates, die Alpha 7R IV etwa die Version 1.20 oder höher und die Alpha 6600 die Version 1.10 oder höher. Der LA-EA5 löst den LA-EA4 ab, der noch mit einem teildurchlässigen Spiegel und eigener Fokusmessung arbeitete. Ab November 2020 soll der Sony LA-EA5 zu einem Preis von knapp 300 Euro erhältlich sein.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Dieser Fototipp zeigt, wie Filter auf ein Objektiv geschraubt werden und was zu tun ist, wenn ein Filter mal festsitzt. mehr…

Das große Paket zur Natur- und Landschaftsfotografie für nur 39,95 €

Das große Paket zur Natur- und Landschaftsfotografie für nur 39,95 €

Vier hochwertige Software-Pakete, 6 Preset-Pakete für HDR & COLOR projects, 5 Fotografie-Ratgeber-Bücher im PDF Format. mehr…

SIGMA 85mm F1,4 DG DN | Art – das ultimative Portrait-Objektiv

SIGMA 85mm F1,4 DG DN | Art – das ultimative Portrait-Objektiv

Neu entwickelt für E-Mount und L-Mount mit extremer Lichtstärke und herausragender optischer Leistung. mehr…

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Graufilter sind das ideale Werkzeug für Langzeitbelichtungen. In diesem Tipp zeigen wir worauf zu achten ist. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.